1. Newsletter der ISOR zu Weihnachten 2013

Liebe Freundinnen und Freunde der Elektromobilität im Ruhrgebiet und im Münsterland,

die ISOR wünscht Ihnen und Euch ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein glückliches Neues Jahr!

In Bezug auf Elektromobilität war 2013 ein spannendes Jahr, weil sich in der Szene der Elektroautofahrer einiges in Bewegung gesetzt hat.

Der unglaubliche Erfolg von Tesla, Nissan und Renault hat die deutsche Autoindustrie offenbar nun endlich doch aus dem Dornröschenschlaf  geweckt, mit dem Smart und dem VW, vor allem aber mit dem BMW kommt Bewegung in den Elektrofahrzeugmarkt. Ampera und Volt haben sich bei den Range-Extender-Fahrzeugen bewährt, spannend ist bei den Plug-in-Hybriden der Outlander PHEV wegen seiner brauchbaren Anhängelast. Der Streetscooter aus Aachen hat mit dem Großauftrag der Post hoffentlich den Durchbruch im Sektor der kleinen Lieferfahrzeuge geschafft. Carsharing mit Elektroautos verbreitet sich immer mehr.

Wenn man den Meldungen glauben darf, tut sich bei den Akkus etwas in Bezug auf die Leistungsdichte, so dass die Hauptargumente gegen den Elektroantrieb, die mangelnde Reichweite und die hohen Batteriekosten, hoffentlich bald entkräftet sein werden.

An vielen Stellen wird auch an der Ladeinfrastruktur und an den Zugangs- und Berechnungssystemen gearbeitet, so dass das Laden auf der Langstrecke hoffentlich bald erfreulicher werden wird.

LogoNanni TdR2014

Die Planungen für die 23. Tour de Ruhr 2014 sind weit fortgeschritten, die ersten Anmeldungen sind erfolgt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst, wer sich frühzeitig meldet, hat Vorteile. Wir glauben, wieder schöne und attraktive Ziele gefunden zu haben.

Wir haben versucht, Sie und Euch auf vielfältige Art und Weise zu informieren, unsere Homepage www.isor-portal.de wird regelmäßig überarbeitet, unser blog www.isor-portal.org bringt aktuelle Neuigkeiten, und im Bereich der Communities mischt die ISOR mit ihrer Facebook-Seite www.facebook.com/isor.ev mit. Unser Mitgründer und jahrzehntelanger Förderer, das Autohaus Rüschkamp, hat einen separaten E-blog www.autohaus-rueschkamp.de/blog eingerichtet.  Um noch mehr Aktivität in die web-Auftritte zu bringen, kam der Wunsch nach einem Newsletter auf, dem wir hiermit nachkommen. Wir würden uns sehr wünschen, wenn mehr Rückmeldungen und Kommentare unsere Motivation noch steigern würden.

Auf Bilder haben wir hier bewusst verzichtet, klickt auf die Links, dann findet Ihr zu allen Themen auch immer aktuelle Fotos.

Mit sonnigen Wintergrüßen,

Gerd Petrusch, 1. Vorsitzender, und Bernd Lieneweg

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.