Wenn man uns gefragt hätte, wäre das nicht passiert

Die RWE-Ladesäulen-Politik war von Anfang in in mehreren Beziehungen völlig verfehlt, wir haben das sofort kritisiert und unser eigenes Netzwerk gepflegt. Man hatte den Eindruck, dass RWE gegen die Elektromobilität arbeitet. Nun schlägt die verfehlte Politik zurück!

News

Schlecht platzierte Ladesäulen

Von Ralf Awitt

Bild vergrößern: Schlecht platzierte Ladesäulen

mid München – Häufig ungünstig platziert: Ladesäulen für Elektroautos. RWE

Der Aufbau der Elektromobilität in Deutschland läuft zäh. Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur beispielsweise werde zu viel und unsinnig Geld ausgegeben, kritisiert Christian Heep, Marketingvorstand des Bundesverbands E-Mobilität gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus. Demnach sollten Unternehmen, die Ladesäulen aufstellen, Standortwünsche von Elektromobil-Besitzern und Kaufinteressenten sammeln und auswerten.

Die etwa 3 000 Ladepunkte in Deutschland lägen oft nicht in der Nähe der Verbraucher, meint Heep. Die Bundesregierung will bis 2020 eine Million E-Mobile auf deutschen Straßen haben – derzeit sind es erst knapp 18 000.

Weiter unter MOTOR-EXCLUSIVE

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.