Mitsubishi senkt Nettopreis für seinen Elektro-Cityflitzer unter 20.000 Euro; Reichweiten-Verlängerung auf 160 Kilometer

Das Mitsubishi Electric Vehicle ist ab April 2014 zum Nettopreis von 19.992 Euro erhältlich

Mitsubishi setzt weiter auf die fortschrittliche, umweltschonende und erschwingliche Elektromobilität. Die MMD Automobile GmbH (Rüsselsheim), der deutsche Importeur für Mitsubishi-Fahrzeuge, wird im kommenden neuen Modelljahr die Preise senken: Für einen Nettopreis von 19.992 Euro (Brutto 23.790 Euro plus Überführungskosten) können Kunden, die an klimafreundlicher Mobilität interessiert sind, den viersitzigen Cityflitzer künftig erwerben. 

Zudem werde das weltweit erste in Großserie gefertigte Elektro-Fahrzeug ab sofort als „Electric Vehicle“ bezeichnet, um den alternativen Antrieb und die herausragende Technologie des Fahrzeugs stärker zu betonen, so der Importeur.

Auch bei der Technik wird es im kommenden Modelljahr, das ab April bei den beteiligten Mitsubishi Händlern angeboten wird, Änderungen geben. So konnte die Reichweite des Mitsubishi Electric Vehicle auf 160 Kilometer erhöht werden. Neu sind die LED-Hauptscheinwerfer, die die bisherigen Halogenscheinwerfer ersetzen, wie auch die vordere Sitzheizung, die nun über verschiedene Temperaturzonen verfügt. Zwei neue Außenfarben komplettieren die Änderungen im neuen Modelljahr. Mahagoni-Braun und Türkis-Blau sind beim neuen Modelljahrgang als Metallic-Lackierung erhältlich.

Weiterlesen beim e-mobil-server

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.