6. Ruhrsymposium am 9. Juli in Recklinghausen – ISOR präsentiert sich und wirbt für die 22. Tour de Ruhr

Im Foyer der NUA in Recklinghausen findet das 6. Ruhrsymposium statt, die ISOR ist als Aussteller und Mitbegründer mit einem Präsentationsstand dabei.

Vorgestellt werden die Ziele der ISOR als gemeinnütziger Verein. Außerdem wird auf die 22. Tour de Ruhr hingewiesen, zu der man sich bei Gerd Petrusch jetzt anmelden kann.

flyer_6-Ruhr-Symposium-Zukunft-Mobilitaet

Wir möchten auch auf die Abendveranstaltung (ab 18.00 Uhr) im nahe gelegenen Umspannwerk Recklinghausen aufmerksam machen. Im Umspannwerk befinden sich der Echtbetrieb des Umspannwerkes und ein Museum zur Kulturgeschichte der Elektrizität unter einem Dach. Mit einer Führung (45 min.) und anschließendem Beisammensein wollen wir den Tag ausklingen lassen.

Wir müssten also wissen, wer von der ISOR tagsüber teilnimmt und wer an der Abendveranstaltung? Eine Anmeldung per E-Mail genügt.

Das genaue Programm und die Anmeldung zum 6. Ruhrsymposiums findet Ihr hier.

This entry was posted in Berichte. Bookmark the permalink.