Honda Micro Commuter: Der Scheibletten-Smart

Von Tom Grünweg, Spiegel online

Er sieht aus wie eine halbe Portion, dabei ist er cleverer als viele Luxuswagen. Der elektrisch angetriebene Honda Micro Commuter soll individuelle Mobilität auch da ermöglichen, wo sonst Stillstand herrscht. Und alleine einparken kann er auch.

Honda Micro Commuter: Fahren im Familienverband Fotos
Honda

Frauen und Parken? Über derart dumme Vorurteile lächelt die junge Japanerin nur. Dann zieht sie einen Tabletcomputer aus der Handtasche, fingert ein bisschen auf dem Touchscreen herum – und schon surrt ein Auto aus der engen Lücke und stellt sich zur Abfahrt bereit. Noch ein Lächeln, einsteigen und schon ist die Frau weg.

Das Auto? ist natürlich kein gewöhnliches Modell, sondern ein Prototyp des Honda Micro Commuter, eines elektrisch angetriebenen Kleinstwagens, mit dem die japanische Marke dem Verkehrskollaps in den Großstädten begegnen will.

Weiter lesen in Spiegel online

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.