Herzlich willkommen im Kloppendiek – das gilt jetzt auch besonders für E-Autofahrer

E-Mobile blau1   Josef Busch hat das Rätsel gelöst, der Parkplatz für Elektroautos wurde im Kloppendiek angelegt.

„So, liebe Emobilisten, es ist soweit.  Wir konnten für Euch mit www.kloppendiek.de
einen neuen Ladehalt an einem sehr attraktiven Standort hinzugewinnen.
Am weltweit nördlichsten Brutgebiet für Flamingos ist nun auch eine Möglichkeit geschaffen, um mit den abgasfreien Elektroautos diese Region sicher zu bereisen. Nach den Grundsätzen der Marktwirtschaft wurde dieses Projekt geschaffen. Was kostet das? Was bringt das? Betriebssicherheit ist an Ausflugszielen höchstes Gebot. Technik, die Sicherheit bietet und millionenfach eingesetzt und erprobt ist. Ein Zugang zu Strom, ohne Einschränkungen durch Verträge, ohne eine Zugehörigkeit zu Abrechnungssystemen. Das waren hier die allerwichtigsten Anforderungen. Mit diesem Projekt nehmen wir eine Vorreiterrolle ein,
die weit über die Region hinaus einzigartig ist: „Sicherer Strom für Elektroautos an attraktiven Standorten im Bereich Freizeit und Naherholung.“
Wir wünschen Euch und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Zwillbrock und auch weiterhin eine sichere Reise mit dem Elektroauto.
Mit sonnigen Gruß,  Josef Busch“
Wanderer, Radfahrer, Biker und nun auch E-Mobilisten sind hier willkommen.

Wanderer, Radfahrer, Biker und nun auch E-Mobilisten sind hier willkommen.

Die Gegend entlang der deutsch-niederländischen Grenze bietet Ihnen viele Möglichkeiten auf Wander- und Radrouten die Natur und Kultur des Westmünsterlandes und des Achterhoeks in den Niederlanden zu erleben.

Ganz in der Nähe befindet sich das nördlichste Flamingoparadies

Ganz in der Nähe befindet sich das nördlichste Flamingoparadies

Entdecken Sie die nördlichste Brutkolonie von Flamingos weltweit im Zwillbrocker Venn, oder tauchen Sie ein in europäische Grenzgeschichte. Die ruhige Parklandschaft diesseits und jenseits der Grenze lädt Sie ein aktiv zu sein, Kultur zu erleben oder zu entspannen.

Übrigens: die Solarchallenge Münsterland führt in diese Gegend, Anmeldungen noch bis zum 7. April.

Vredener Anzeiger vom 1. April 2015

Vredener Anzeiger vom 1. April 2015

Dieser Beitrag wurde unter Der Runde Tisch, Mitteilungen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.