Neue Ladestationen in Ahaus von Josef Busch getestet

ISOR-Tester für Ladestellen im Münsterland war auch bei der Neueröffnung am 14.6.14 in Ahaus dabei.

Seine Meinung dazu:

Nach all den Mistmeldungen der letzten Wochenbei den Gas- und Ölspeichern im Ortsteil von Ahaus (Graes) doch ein Lichtblick.Neue Ladestation der Stadtwerke Ahaus am Kirmesplatz in der Innenstadt

Die Ladestationen können auch über Roaming mit RWE- oder BEW-Vertrag freigeschaltet werden. Im Moment laufen sie noch im Messemodus, also frei und kostenlos. Jede Ladesäule hat 2 x 22 kW Ladeleistung.

Als Erster besuchte Josef jetzt die Stadtwerke Ahaus, Hoher Weg 2.  Sein Besuch an der jungfräulichen Ladesäule wurde mit einer Fotoserie belohnt:

Dieser Beitrag wurde unter Ladestationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Neue Ladestationen in Ahaus von Josef Busch getestet

  1. admin sagt:

    Josef Busch: Ich war wieder in Ahaus, die Dinger geben immer noch keinen Saft! Schon seit einer Woche nix! Die sind damit dran, die RWE-Hotline soll schon seit dem Fototermin informiert worden sein.
    Die Ladesäulen der Energieversorger halten die Reichweitenangst mit aller Macht sehr lebendig!
    DAS ist doch ein Ansporn mehr für uns, damit nun endlich auch Wettbewerb aufkommt! Siehe „Emsflower“. Was hab ich schon vor Wochen gesagt? „Die Holländer sind sicher nicht dumm!!!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.