ISOR trotzt Corona – Eindrücke von der Tour de Ruhr 2020

Als Corona-taugliches Ziel wurde das Freilichtmuseum Hagen angesteuert. Das Virus sollte die Tour nicht verderben. Die Freude an spontanen Verabredungen konnte man während der Tour am ausgiebigen Dialog in der whatsapp-Gruppe erspüren. Die übermittelten Fotos tun ihr Übriges. Gutes Essen und angeregtes Fachsimpeln gehören bei der Tour de Ruhr immer dazu.

Das Datum der nächsten Tour de Ruhr steht auch schon fest: 09. – 11. Juli 2021
🚗🔌🔋

Früher kamen mehr Leute, da gab es noch Startgeld von Sponsoren.. Erkannt wurden auf dem Foto von 1994 Arnold, Gerd und Elke, Jürgen und Daniel Sperling, Bernd Degwer und Matthias Kynast. Roland Reichel. Heinz-Jürgen Hartmann, mit Tochter auf der Schulter. Wer kennt noch mehr?










Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.